Ordinationszeiten | Wien: Heiligenstädter Str. 46 | Graz: Körblergasse 42 | Tel: +43 676 / 95 14 573
 

Ope­ra­ti­ve Kinn­kor­rek­tur

Mit­tels einer Kinn­kor­rek­tur wird das Ver­hält­nis zwi­schen Nase und Kinn aus­ge­gli­chen und das Gesicht wirkt pro­por­tio­nier­ter und attrak­ti­ver.

 
Welche Gründe sprechen für ein Kinnimplantat? Wann ist der ideale Zeitpunkt dafür?

Die Form des Kinns hat einen wesent­li­chen Ein­fluss auf den Gesamt­aus­druck eines Gesichts. Ein Pro­fil wirkt neben ande­ren Fak­to­ren beson­ders har­mo­nisch, wenn Stirn und Kinn auf einer Ebe­ne lie­gen. Springt das Kinn hin­ter die­se Ebe­ne zurück, spricht man von einem soge­nann­ten “flie­hen­den Kinn“. Die­ses ist auch für die grö­ßer wir­ken­de Nase ver­ant­wort­lich.

Der Kinn­auf­bau stellt einen unkom­pli­zier­ten Ein­griff dar, der einen gro­ßen Effekt auf das Lebens­ge­fühl hat. Eine posi­ti­ve­re Aus­strah­lung, ein höhe­res Selbst­be­wusst­sein und mehr Lebens­freu­de gehen häu­fig mit der opti­schen Ver­än­de­rung ein­her.

Eine Kinn­kor­rek­tur kann ab dem 18. Lebens­jahr erfol­gen.

Kinnkorrektur vorher und nachher

Abb. Vor- und nach ope­ra­ti­ver Kinn­an­pas­sung

Wie läuft die Operation ab? Bleiben sichtbare Narben?

Der Ein­griff fin­det in loka­ler Betäu­bung oder Voll­nar­ko­se statt und dau­ert nicht län­ger als zwei Stun­den. Die Schnitt­füh­rung erfolgt ent­we­der innen­lie­gend an der Schleim­haut der Unter­lip­pe, somit ohne sicht­ba­re Nar­ben­bil­dung, oder an der Haut­un­ter­sei­te des Kinns.

Das Kinn­im­plan­tat wird im Zuge der Ope­ra­ti­on direkt auf das Kinn gesetzt. Die Grö­ße bzw. Form des Implan­ta­tes ist hier­bei indi­vi­du­ell auf Ihr Gesicht abge­stimmt. Ein Com­pu­ter­si­mu­la­ti­ons­pro­gramm, wel­ches in der Ope­ra­ti­ons­vor­be­rei­tung zu Demons­tra­ti­ons­zwe­cken hin­zu­ge­zo­gen wird, leis­tet gro­ße Hil­fe, um die Vor­stel­lun­gen des Pati­en­ten und die ope­ra­ti­ven Mög­lich­kei­ten zu ver­deut­li­chen.

Nach welcher Zeit ist das Operationsergebnis endgültig beurteilbar? Wie lange hält der Operationseffekt an?

Das end­gül­ti­ge Resul­tat ist sicht­bar, sobald alle Schwel­lun­gen und Blut­ergüs­se abge­klun­gen sind. Dies kann eini­ge Woche dau­ern. Der Ope­ra­ti­ons­ef­fekt ist anhal­tend.

Welche Nebenwirkungen sind möglich? Welche Risiken bestehen?

Bei der Set­zung eines Kinn­im­plan­ta­tes kann es zu Blut­ergüs­sen, Schwel­lun­gen oder in Aus­nah­me­fäl­len zu Ent­zün­dun­gen kom­men. Eine gute Küh­lung des betrof­fe­nen Are­als, die pro­phy­lak­ti­sche Gabe von Anti­bio­ti­ka und Schmerz­mit­tel schaf­fen hier gute Abhil­fe. Ein leich­tes Taub­heits­ge­fühl der Unter­lip­pe kann mit der Schwel­lung der Kinn­par­tie ein­her­ge­hen. Die­ses gibt sich, sobald die Schwel­lung nach­lässt.

Ins­ge­samt gilt die Kinn­kor­rek­tur als ein risi­ko­ar­mer Ein­griff mit gro­ßem Effekt.

Was sollten Sie vor dem Eingriff beachten?

Set­zen Sie zwei Wochen vor dem Ein­griff alle blut­ver­dün­nen­den Medi­ka­men­te ab. Dazu gehö­ren auch Vit­amin E- Prä­pa­ra­te, Grip­pe und Schmerz­mit­tel, die Ace­tyl­sa­li­cyl­säu­re ent­hal­ten. Die­se Medi­ka­men­te erhö­hen das Blu­tungs­ri­si­ko. Um eine opti­ma­le Wund­hei­lung zu gewähr­leis­ten, ver­zich­ten Sie zir­ka 10 Tage vor dem Ope­ra­ti­ons­ter­min auf das Rau­chen.

Was sollten Sie nach dem Eingriff beachten?

Blut­ergüs­se und Schwel­lun­gen hal­ten in der Regel für 2- 3 Wochen an. Kühl­kom­pres­sen kön­nen nach dem Ein­griff die Schwel­lung ver­rin­gern. Scho­nen Sie sich in den ers­ten Tagen nach der Ope­ra­ti­on und neh­men Sie kei­ne fes­te Nah­rung und Milch­pro­duk­te zu sich. Ver­mei­den Sie in den ers­ten 5 Wochen auf stär­ke­re kör­per­li­che Anstren­gung. Leich­te sport­li­che Betä­ti­gung ist nach die­sem Zeit­raum wie­der mög­lich, der Sau­na­be­such nach rund 3 Mona­ten. Hal­ten Sie kon­se­quent alle Nach­sor­ge­ter­mi­ne ein. Soll­ten Sie sich unwohl füh­len, kön­nen Sie mich jeder­zeit tele­fo­nisch errei­chen.

 

Kinnkorrektur Profilveränderung

Abb: Die Form des Kinns hat einen wesent­li­chen Ein­fluss auf den Gesamt­aus­druck eines Gesichts. Ein Pro­fil wirkt neben ande­ren Fak­to­ren beson­ders har­mo­nisch, wenn Stirn und Kinn auf einer Ebe­ne lie­gen. Springt das Kinn hin­ter die­se Ebe­ne zurück, spricht man von einem soge­nann­ten “flie­hen­den Kinn“. Die­ses ist auch für die grö­ßer wir­ken­de Nase ver­ant­wort­lich.

Operative Kinnkorrektur

Auf den Punkt gebracht
  • Dau­er der Behand­lung

    1,5 – 2 Stun­den

  • Nar­ko­se

    Loka­le Betäu­bung oder Voll­nar­ko­se

  • Auf­ent­halt

    1 Tag

  • Vor dem Ein­griff

    Kei­ne spe­zi­el­le Vor­be­rei­tung not­wen­dig

  • Dau­er der Wir­kung

    Dau­er­haft

Wich­ti­ger Hin­weis

Die­se Infor­ma­ti­on ersetzt kein Arzt­ge­spräch. Sie wer­den in mei­ner Pra­xis umfas­send auf­ge­klärt und Ihr spe­zi­el­ler Fall wird beson­ders betrach­tet. 

Ich freue mich auf unser Gespräch! 

Dr. Tilman Keck

Ordination Graz
Körblergasse 42
8010 Graz

Ordination Wien
Privatklinik Döbling
Heiligenstädter Str. 46-48
1190 Wien

 

Ordinationszeiten Graz

  • Mo + Di

Ordinationszeiten Wien

  • Do + Fr

In dringenden Fällen: Jederzeit nach telefonischer Vereinbarung